Kassel-West e.V. - 154. Newsletter vom 21.01.2018

 

Inhalt:

 

- Bündnis gegen Entmietung

- Was tun gegen Gentrifizierung?

- Baukultur im Stadtzentrum: Große Straßen überwinden

- Baukultur im Stadtteil: Vielfalt und Identität starken

 

--------

 

Bündnis gegen Entmietung

 

Die Bewohner der Goethestraße 71 und 73 laden ein zur Gründung eines Unterstützungs- und Aktionsbündnisses gegen Entmietung in Kassel. Das Treffen ist am 22.01.2018 um 19:30 Uhr im Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstraße 3.

 

-------

 

Was tun gegen Gentrifizierung?

 

Vortrag und Diskussion mit Andrej Holm

Spekulativer Leerstand von Wohnungen in Zeiten erhöhter Nachfrage nach Wohnraum, „robuste Entmietung“ von Wohnungen mit dem Ziel der besseren Vermarkung, Veränderungen in der Infrastruktur von Läden und Restaurants und der Verlust von Nischen für Kunst, Kultur und Kleingewerbe sind nicht nur im Vorderen Westen zu beobachten.

Mit dieser Veranstaltung von Kassel-West e.V. soll über den kommunalpolitischen Tellerrand geschaut werden und politische Handlungsmöglichkeiten von Kommunen und Betroffenen diskutiert werden.

Der Referent Andrej Holm kommt aus Berlin und ist promovierter Stadtsoziologe mit den Themenschwerpunkten Stadterneuerung, Gentrifizierung und

Wohnungspolitik. Er war 2016/17 kurzzeitig Staatssekretär für Stadtentwicklung und Wohnen in der rot-rot-grünen Landesregierung.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 14.02.2018 um 19.00 Uhr im Stadtteilzentrum Vorderer Westen in der Elfbuchenstraße 3 statt.

 

--------

 

Baukultur im Stadtzentrum: Große Straßen überwinden

 

Vortrag, Podiumsgespräch und Diskussion

Referat: Alexander Wetzig, ehem. Baubürgermeister der Stadt Ulm (angefragt), anschließend Podiumsgespräch mit Dr. Georg Förster, Leiter

des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes der Stadt Kassel und Prof. Stefan Rettich, Universität Kassel

Moderation: Prof. Dr. Frank Roost, Universität Kassel

Ort: Evangelisches Forum, Lutherplatz

Termin: 30.01.2018, 19.00 Uhr

 

--------

 

Baukultur im Stadtteil: Vielfalt und Identität starken

 

Vortrag, Podiumsgespräch und Diskussion

Referat: Prof. Dipl. Ing. Alexander Reichel, Architekt, BDA, anschließend Podiumsgespräch mit Vertretern aus Rothenditmold (Hans Roth), Bettenhausen (Enrico Schäfer) und dem Vorderen Westen (Steffen Müller, Andreas Schmitz).

Moderation: Prof. Ingrid Lübke

Ort: Evangelisches Forum, Lutherplatz

Termin: 28.2.2018, 19.00 Uhr

 

--------

 

Mit herzlichen Grüßen

Andreas Schmitz

Newsletter abbestellen