Sie befinden sich hier: Hauptmenü / Archiv / Archiv 2007
Montag, 17.12.2018
Mit dieser Erklärung können Sie Mitglied werden

Download Faltblätter

Stadtteilkonferenz im Vorderen Westen:

 
Foto: Diethart Rindermann
Den demographischen Wandel gestalten
 
An 02. Juni 2007 fand die Stadtteilkonferenz im Vorderen Westen zum Thema demographischer Wandel statt. Veranstalter waren
  • Kassel-West e.V.,
  • Ortsbeirat West und
  • Hand in Hand e.V., der Nachbarschaftshilfeverein der Vereinigten Wohnstätten 1889 eG
 
 
 
Weitere Bilder und die Vorträge als pdf-Datei zum herunter laden finden Sie hier

Zaki Al-Maboren: Das eckige Haus

 
Kunsttempel in der Friedrich-Ebert-Straße 177

11 Tage Kunst und Kultur auf der “Fritze”

 
anklicken zum Vergrößern
Am 21. Juni beginnen die „11 Tage Kunst und Kultur auf der Fritze“. Mit der Aktion wollen die LokalNomaden die vom Leerstand gezeichnete Friedrich-Ebert-Straße mit verschiedenen Künstler- und Studentenaktionen beleben. Die Initiative der LokalNomaden möchte damit auf die hohen Leerstände in der Gegend aufmerksam machen und Anreize zur Zwischen- und Neunutzung geben. 
 
Hier in Friedrich-Ebert-Straße befinden sich aktuell die ersten Projekte für die 11 Tage im Aufbau. Studenten aus Kassel, Biberach und Cottbus planen, schrauben und basteln. Auch die Geschäftsleute der Friedrich-Ebert-Straße bereiten sich auf die Aktion vor. Verschiedene Läden werden Ausstellungen zeigen, und zur Eröffnung am kommenden Donnerstag laden sie die Besucher zum Einkaufen bis 22 Uhr ein.
 
Im ehemaligen Fotoladen Eberth nahe der Haltestelle Karthäuser Straße nähert sich auch das Café Barico der Fertigstellung. Hier werden während der 11 Tage bis zum 1. Juli historische Bilder der „Fritze“ bei leckeren Kaffeespezialitäten zu betrachten sein. Aber auch danach wird das Barico als gemütlicher Treffpunkt im Vorderen Westen bestehen.
 
(Quelle: Pressemitteilung Lokalnomaden)
zum herunter laden: Programm als pdf-Datei

Ein Gewächshaus für den Bebelplatz

 

Entwurf von Friedel Deventer (Anklicken zum Vergrößern)
Die Städtischen Werke wollen das Trafohäuschen auf dem Bebelplatz neu gestalten bzw. bemalen. Hierfür liegt ein Entwurf von Friedel Deventer vor.

Friedel Deventer hat schon das Trafohäuschen an der Berliner Brücke gestaltet.
 
Das Thema soll als außerordentlicher Tagesordnungspunkt auf der nächsten Ortsbeiratssitzung am 15.03.2007 eingebracht werden. Sollte der Ortsbeirat dem zustimmen, würden die Städtischen Werke den Auftrag zum Mai vergeben.

[letzte Aktualisierung: 29.06.2016]