Sie befinden sich hier: Hauptmenü / Stadtteilgeschichte / Historische Straßennamen / Friedrich-Ebert-Straße
Montag, 17.12.2018
Mit dieser Erklärung können Sie Mitglied werden

Download Faltblätter

Friedrich-Ebert-Straße

Anzeige der Aschrott'schen Grundstücksverwaltung im Adressbuch der Stadt.
 
Die Friedrich-Ebert-Straße hieß ursprünglich Hohenzollernstraße. Sie gab dem Platz an der Friedenskirche ebenso ihren Namen wie dem gesamten Stadtteil als Hohenzollernviertel. Aschrott widmete der preußischen Dynastie die zentrale Erschließungsachse des neuen Stadtteils. Sie ist ab der Friedenskirche auf den Herkules ausgerichtet, ebenso wie die Goethestraße und die Wilhelmshöher Allee.

1947 in Karl-Marx-Straße umbenannt, wurde dies bereits 1949 mit der Benennung nach dem ersten deutschen Reichspräsidenten wieder rückgängig gemacht, lediglich der ehemalige Hohenzollernplatz blieb als Karl-Marx-Platz bestehen, auch wenn es später noch Versuche geben sollte, die Würdigung von Karl Marx an dieser Stelle wieder zu tilgen.
[letzte Aktualisierung: 16.10.2016]