Sie befinden sich hier: Hauptmenü / Stadtteilgeschichte / Historische Straßennamen / Bodelschwinghstraße
Mittwoch, 19.12.2018
Mit dieser Erklärung können Sie Mitglied werden

Download Faltblätter

Bodelschwinghstraße

 
Die Bodelschwinghstraße erhielt ihren Namen 1947. Die Straße hieß vorher Landgrafenstraße. Dass sie eine Nebenstraße der zentralen Hohenzollernstraße war, brachte sicherlich eine Hierarchie zum Ausdruck.
 
Eine Gedenktafel für Samuel Beckett auf dem Bürgersteig vor dem Haus Nr. 5 erinnert noch an den früheren Namen. Als der spätere Nobelpreisträger für Literatur von 1928 bis 1932 mehrfach seine Cousine und Freundin Peggy Sinclair in Kassel besuchte, fuhr er in den Landgrafenstraße.
[letzte Aktualisierung: 18.10.2016]