Sie befinden sich hier: Hauptmenü / Stadtteilgeschichte / Zerstörungen im 2. Weltkrieg / August-Bebel-Platz
Mittwoch, 19.12.2018
Mit dieser Erklärung können Sie Mitglied werden

Download Faltblätter

August-Bebel-Platz

 
Am August-Bebel-Platz ist gut zu erkennen, welche Häuser zerstört worden waren und welche aus der Nachkriegszeit stammen. "Denkmalgerecht" wurden sie nicht wieder errichtet, zum Beispiel nicht in den ursprünglichen Höhen. In den ersten Jahren nach dem Krieg war man froh, überhaupt wieder ein Haus zu errichten.
 
 
Nordseite (Stadtmuseum)
Nordseite (Stadtmuseum)
Nordseite (Stadtmuseum)
Die teilzerstörte Rosenkranzkirche im Wiederaufbau
Nordseite (Stadtmuseum)
Nordseite (Stadtmuseum)
Nordseite (Stadtmuseum)
Nordseite (Stadtmuseum)
Nordseite (Stadtmuseum)
Wiederaufbau Ecke Friedrich-Ebert-Straße / Dörnbergstraße
[letzte Aktualisierung: 24.10.2016]