Direkt zum Inhalt
| Allgemein

Gedenken an Rathenau und ein Appell

Bei der Gedenkveranstaltung zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus am 24. Juni 2022 konnte Kassel-West e. V. die Informationstafel zu dem nach ihm benannten Platz einer prominenten Öffentlichkeit offiziell übergeben.

Zuvor hatten Oberbürgermeister Christian Geselle und Regierungsvizepräsident Dr. Alexander Friedrich Wachter auf die Bedeutung des historischen Ereignisses gerade für eine Stadt verwiesen, die in den letzten Jahren mit den Morden an Halit Yozgat und Walter Lübke leidvolle Erfahrungen mit den Konsequenzen eines immer noch virulenten Rechtsextremismus machen musste.

Schülerinnen und Schüler des Engelsburg-Gymnasiums versetzten die Anwesenden in die Zeit vor 100 Jahren. In beeindruckender Weise stellte der Historiker Thomas Ewald Leben und Tod Walther Rathenaus vor und verfolgte den Umgang mit dem Verbrechen und den Tätern von der Zeit der Weimarer Republik über die NS-Zeit bis hin in die Bundesrepublik Deutschland.

Wolfgang Matthäus verwies für Kassel-West e. V. auf die fast völlige Unbekanntheit des Platzes in der Kasseler Bevölkerung (und damit auch Rathenaus). An den Oberbürgermeister und die KVG richtete er deshalb den mit - viel Applaus bedachten -Appell, dies dadurch zu ändern, dass die benachbarte KVG-Haltstelle an der Wilhelmshöher Allee (Murhardstraße / Universität) in Rathenauplatz / Universität umbenannt wird. Dies sei auch deshalb konsequent, da nahezu alle Haltestellen an einem Platz nach diesem benannt seien. Der OB versprach, diese Anregung aufzunehmen.

Die Rede von Thomas Ewald im Wortlaut.

(Foto: Marina Kuchminskaja Eimer)

(Foto: Andreas Weber)

(Foto: Marina Kuchminskaja Eimer) v.l.n.r.: Thomas Ewald, Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Martina van den Hövel-Hanemann, Oberbürgermeister Christian Geselle, Regierungsvizepräsident Dr. Alexander Friedrich Wachter, Ehrenbürgerin Eva Schulz-Jander, Bürgermeisterin Ilona Friedrich, Hans-Peter Klein (Regionalsprecher von Gegen Vergessen – für Demokratie) und Wolfgang Matthäus (Kassel-West e. V.)